22. Tag in Hochegg

Um 5.36 werde ich vom Mitpatienten über mir geweckt.  Da der/die Gute ein neues Hobby hat. Wie baue ich mein Zimmer um😆😆😆

Nach 30 Minuten ist der Zummerumbau finalisiert und es kehrt Ruhe und Stille ein. Blöd das mein Wecker um 6.45 läutet. Aufstehen, kultivieren , kaum angezogen klopfen die Zimmermädchen und fragen ob sie das Bett schon abziehen dürfen.

Gut, ich räume   freiwillig mein Zimmer und gehe Frühstücken. Auf meinen Tisch steht schon der Name  meiner Nachfolgerin.

Aus der Gaderrobe Stiefel holen, Zimmerkarte deaktivieren und Einsatz auszahlen lassen. Aufenthaltsbestätigung erhalten und Schlüssel abgeben.

Zeitung lesen und auf Günther warten.

22 Tage war ich in Hochegg  und hatte :

  • 126  x  Therapien / Schulungen
  • 20 Therapeuten
  • 4 Ärzre
  • 132 Kilometer  gegangen
  • 66 x mobiles Gerät geladen
  • 66 Mahlzeiten konsumiert
  • 154 x Blutzucker gemessen
  • 2 x frische Bettwäsche erhalten
  • 21 Badetücher und Handtücher verbraucht………😊😊😊😊

Knapp nach 9 Uhr ist Günther da, ein letzter Kaffee, mobiles Gerät aufladen und es geht nach kurzer Verabschiedung von meinen Tischnachbarn nach Hause.

Gegen 12 Uhr sind wir in Linz, gehen zum Wok In essen. Salat als Vorspeise, Gemüse mit Shrimps Hauptgang und Obst zum Dessert. Danach kurzer Plausch mit Sonja, meiner Nachbarin, dann in die Stadt um mein bewilligtes ASTRA PEP Gerät zu holen. Blöd, das vorhandene Gerät hat eine Maske und ich brauche eines mit Mundstück. Interessant ist dann der Preisunterschied. Mit Maske € 404, 40, mit Mundstück €  106.60. Bewilligt hat mir der Sozialversicherungträger das vom Bandagisten veranschlagte Gerät mit Maske.  Die Verkäuferin stößt an ihre Grenzen. Sie brauchen das wirklich bald? Ja am Besten heute. Also das kommt frühestens am Freitag aus der Filiale in Steyer.Da muss ich mit dem Chefarzt  telefonieren,  daß Sie das günstigere Gerät  brauchen. Wir rufen Sie dann an, wenn das Gerät da ist.   …………

Bin gespannt wie lange dies dauern wird. Danach mit der Straßenbahn nach Hause, Kaffee , Spaziergang und dann habe ich mal mit meiner Mama, Andrea  und Ingeborg ausführlich telefoniert. Dazwischen Koffer ausgepackt, Waschmaschine angeworfen , Abendessen gegessen und Günther ein bisschen genervt 😊😊😊😊😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s