28.1.17 Mütter

Gestern hatten ich keine Lust zum Schreiben, da es meine Mama wieder geschafft hat mich zeitweise sprachlos zu machen 😊😊😊

Mütter sind wie es scheint eine eigene Spezies.  Meine tut nur das, was sie möchte.  An und für sich eine gute Einstellung.  Wenn es um ihre Gesundheit geht bevorzugt sie die Vogelstrauß Politik. Kopf in den Sand, ignorieren und runterspielen bis zur Bewußtlosigkeit.

Löst in mir den Wunsch aus sie zu schütteln,  darf ich aber nicht.😈😈😈

Meine 3 jüngeren Schwestern hätten etwas dagegen.

Die Vorgeschichte zum besserem Verständnis:

  • Meine Mutter hatte im Dezember ein Druckgefühl auf der Brust.
  • Termin beim Internisten neues Medikament
  • Kontrolle und Belastungsergometrie am 3. Jänner 2017
  • neues Medikament nicht vertragen Umstellung auf ein Anderes
  • Belastungsergometrie nicht berauschend
  • fragliche Entzündung der Koronaren Herzkranzgefäße

Meine Frage an Mama:

„Keine Blutabnahme? Kein Herzultraschall?“

Mama: “ Ich soll nach meiner Kur im Februar wieder kommen“

Ich:“ Mama geh bitte zu einem gescheiten Kardiologen. Geh zur Dr. K. auf der Hernalser Hauptstraße. “

Mama:“ Nein , die hat doch beim Hansl (Cousine) des net erkannt.“

Ich:“ Das war  ,wenn , die alte Dr. K., die Tochter hat die Ordination übernommen und die ist gut. Wenn du die nicht magst, geh bitte zu deiner Hausärztin und erzähl ihr was der Internist gesagt hat und das deine Tochter sich sorgen macht und gerne eine Kontrolle der Herzblute und einen Herzultraschall hätte.“

Mama: “ Die ist auf Urlaub und so gut kennen ich die auch net.“

Ich:“ Mama wenn’s aus dem Urlaub zurück kommt. Also am Montag 9.1.17.“

Nachfrage ca. eine Woche später bei Mama hat ergeben: “ Die neuen Medikamente sind super, keine Beschwerden.“ Die Wünsche der Tochter können vernachlässigt werden 😊

Am 26.1.17 fährt Mama auf Kur nach Bad Tatzmansdorf. Gespräch bei der betreuenden Kurärztin am 27.1.17 in der Früh. Mama erzählt ihr vom Verdacht des Internisten und woooow die Kurärztin sagt husch,  husch zur Internistin😀😀

Mama fällt aus allen Wolken, baff, erstaunt , das sie zur Internistin muss die  einen Herzultraschall macht und einen Herzkatheder empfiehlt, da sie auf der rechten Hinterwand ein Geschehen hat, das abgeklärt gehört. Inklusive einen Kardiologen, der dann in Wien die Betreuung übernehmen kann.

Mama hat jetzt den Auftrag am Montag sich einen Termin beim Kardiologen nach der Kur auszumachen.

Ich hoffe für Günther und meine Söhne, das ich nicht so werde☺😊☺😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s