Rindsrouladen

Meine Liebe zur Wiener Küche ist mir in die Wiege gelegt worden. Rindsrouladen ob im Topf oder Backrohr geschmort schmecken wunderbar. Die Füllung kann und darf variiren. Rindsrouladen benötigen gute 2 Stunden um beim Anblick des Messer zu zerfallen.

Beilagetechnisch fühlen sich Rindsrouladen mit Spiralen, Bandnudeln oder Erdäpfelpüree wohl. 😎

Zutaten:

4 Rindschnitzel

1 Zwiebel

Suppengrün bestehend aus 1/2 Lauch, 1/4 Sellerie, 4 Karotten, 2 gelbe Rüben

8 Kapern

1 EL Tomatenmark

50 ml Rotwein zum Ablöschen oder einen Schuß Essig

Salz, Pfeffer

1/2 Becher Rahm

Fülle:

4 Scheiben Speck

4 Gurkerl

Karottenscheiben

Estragonsenf

Zubereitung:

Zwiebel und Suppengrün schälen und klein schneiden.

20180121_122307

Rindschnitzel beidseits klopfen, salzen und großzügig mit Senf einstreichen.

Mit Karotten, Speck, Gurkerl belegen und eng zusammen rollen, mit einem Spieß fixieren.

Beidseitig scharf in einer Pfanne anbraten. Rindsrouladen herausnehmen . Im Bratenrückstand Zwiebel und Suppengrün anbraten. Tomatenmark zugeben und mit Rotwein ablöschen.

Rindsrouladen mit Gemüse in einen Topf geben, mit Wasser aufgießen.Auf kleiner Flamme 2 Stunden köcheln lassen.

Rindsrouladen herausnehmen , Kapern und Rahm zugeben und Saft mit dem Pürrierstab aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

20180121_152944

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s