Krautstrudel

Mag ich persönlich lieber als Krautfleckerl😎 Ein RahmkrĂ€uterdip  harmoniert vorzĂŒglich mit dem Krautstrudel. Ob man Strudel oder BlĂ€tterteig nimmt ist eine persönliche Entscheidung.😀

Zutaten:

2 DinkelblÀtterteig

1 Weißkraut

1 Zwiebel

15 dag Speck

1 Ei

Salz, Pfeffer, KĂŒmmel

1 EL Zucker und 1 EL Essig

Zubereitung:

Kraut  waschen und feinnudelig schneiden. Zwiebel und Speck wĂŒrfelig schneiden.

Zwiebel und Speck dĂŒnsten, 1 El Zucker zu geben. Weiter rĂŒhren bis der Zucker karamellsiert. Mit Essig ablöschen, Kraut zu geben.

Mit Salz , Pfeffer  und KĂŒmmel abschmecken . Kraut weich dĂŒnste, Masse ĂŒberkĂŒhlen.

BlĂ€tterteig am Backblech ausrollen und fĂŒllen. Mit Ei bestreichen und bei 200 Grad Umluft fĂŒr 20 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

20180123_131546

Hat GĂŒnther und mir vorzĂŒglich gemundet 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s