Reha 16

Fronleichnam Stadtspaziergang durch Baden.

In Baden ist man umgeben von Gärten und dem Wienerwald.

Baden bietet für jeden etwas😎 Wunderschöne alte Häuser

Casino

Im Kurpark der nackte Reiter

Die Udine

Rathaus mit dem Stadtwappen

Stadttheater

Der Blick in den Wienerwald von der Dreifaltigkeitssäule

Jede Menge Brunnen gibt es zu bewundern

Das Batzenhaus in dem Hugo Wiener wohnte

Fliegenfischer bei der Arbeit 😁

Am Nachmittag gab es einen ausgezeichneten Eiskaffee 😎

Am Abend nette Gespräche im Freien bei einem gepflegtem Glaserl Wein😁

Werbeanzeigen

Reha 14 & 15

Waren geprägt durch Weinverkostungen und netten Gesprächen.😎😁😎

Für die Thermenregion typisch sind der Rotgipfler und der Zierfandel.

Mir persönlich schmeckt der Rotgipfler

Therapie mässig gibt es keine Neuigkeiten.

Unterhaltungstechnisch haben sich die Weingenießer gefunden😎

Lesetechnisch bin ich beim zweiten Buch.😊

Reha 13

Bei extrem schwülen Wetter gab es eine Runde Kraftkammer, danach Radfahren und Einzeltherapie.

Nach dem Mittagessen gibt es täglich die Möglichkeit, energetischen Schmuck, Naturkosmetik, selbstdesignten Schmuck , Bademäntel und nicht einschneidende Socken zu erwerben😎

Alles was der Rehagast benötigt😂😂

Seit heute gibt es eine Seidenmalerei Austellung mit einer interessanten Preisgestaltung 😀

Am späten Nachmittag gab es den Vortrag: “ Lebensqualität Pulmo“, mit dem obligatorischem Schwerpunkt COPD & Asthma😀

Erwähnt wurden die Selbsthilfegruppe LOT und die Lungenunion Austria😎

Reha 9

Die Muskelverspannungen lösen sich und mein Humpeln hat ein Ende😁

Mein Hautausschlag ist bis auf eine kleine Stelle abgeheilt😊

Ab heute darf ich 15 Minuten radeln, knappe 5 Kilometer sind es insgesamt😎

Bei der Physio Einzeltherapie, spüre ich meine eigene Unbeweglichkeit. Erschreckend, wie der eigene Bauch / Gewicht im Weg sein kann.🤨

Am Nachmittag hat der Regen aufgehört und die Sonne ist am Abend heraus gekommen.

Reha 7 & 8

Tag 7 & 8 hinterlassen bleibenden Eindruck.

Das Wasser im Schwimmbad ist mit meiner Haut auf Kriegsfuss. Ein unhübscher, leicht juckender Ausschlag feiert Party auf meiner Haut. Ich habe ab sofort Schwimmverbot und darf Cremen großzügig verteilen.

Am späten Nachmittag waren meine Wadenmuskel vehemmentest beleidigt und im verhärteten Schmerzmodus. Ich komme, wie eine Hundertjährige daher. 😆

Die Chefvisite brachte heute Dehnungsübungen und Voltaren zum Schmieren.

Die Vorträgen haben eindeutig den Schwerpunkt COPD.

Die restlichen Lungenerkrankungen werden sträflich vernachlässigt.

Schade😎

Reha 6

Um 6.40 hatte ich eine Blutabnahme danach gab es Frühstück.

Um 9.50 hatte ich das erste Krafttraining. Innerhalb von 20 Minuten werden drei Muskelgruppen antrainiert.😎

Um 10.50 ging es mit Einzeltherapie weiter. Mein VC ist zur Zeit bei 73 % . Mein bester Wert seit langem. Trotzdem haben alle Physiotherapeuten das Bedürfnis mich / meine Lunge zu entblähen😀

Am Nachmittag gab es einen Vortrag über die Lunge. 😉

Danach habe ich mir einen Eiskaffee gegönnt und bin schwimmen gegangen.

16.45 Ärtliche Kontrolluntersuchung. Mein Kalium bewegt sich Richtung 3,6 Kontrolle in einer Woche. Ich erhalte die volle Pulmologische Therapie. 😎

Meine Reha entwickelt sich Richtung Sommerfrische🤗

Reha 5

Pfingstmontag

Bei Sonnenschein war ich am Vormittag im Doblhoffpark. Ein wunderschön angelegter Park mit einem großem Teich, Ruderbooten zum Ausborgen und einem tollem Fischbestand. Ein nettes Cafe/ Restaurant lädt zum Verweilen ein.

Die Parklandschaft ist in verschiedene Bereiche unterteilt. Rosarium ,

Orangerie

und Hotel Schloß Weikersdorf.

Das Rosarium beherbergt die unterschiedlichsten Rosenarten und hat im Mittelpunkt eine Brunnenanlage.

Der älteste Baum ist eine Plantane und würde 1806 gepflanzt.

Die Orangerie wird in 14 Tagen zum Leben erweckt. Wenn das Rosenfestival startet.

In die Parklandschaft wurden einige Skulpturen integriert.

In der Schwechat kann man Fliegenfischen.😁

Ich war am Nachmittag im Schwimmbad schwimmen. Die Schwechat führt zu wenig Wasser.😎