Der Vorname

Montagabend waren Günther und ich im Kino und schauten uns „Der Vorname“ an. Wunderbare Komödie mit begnadeten Schauspielern. 😎

Werbeanzeigen

Briochestriezel

Kinderleicht in der Zubereitung. fluffig, flaumig, köstlich mit oder ohne Rosinen 😎

Zutaten:

500 g Dinkelmehl

50 g Staubzucker

1Pkg Trockengerm

2 Eier

250 ml Milch

80 g Butter

1 TL Salz

Zitronenschale

Handvoll Rosinen oder nicht 😁

zum Einstreichen  ein Ei und Hagelzucker zum  Bestreuen

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz, Trockengerm, Zitronenschale in einer Schüssel vermischen. Lauwarme Milch, Butter und Eier und Rosinen zugeben.

Alle Zutaten mit der  Küchenmaschine  zu einer homogenen Masse verarbeiten. Wenn die Masse händisch verarbeitet wird, mit dem Kochlöffel ausreichend Luft in den Teig schlagen.

Teig zugedeckt an einem warmen Ort  (Backrohr auf 50 Grad oder  in warmes Wasser stellen) aufs Doppelte aufgehen lassen, dauert ca. 60 Minuten.

Danach Teig nochmals durchkneten. Teig in drei Teile teilen  auf bemehlter Arbeitsfläche zu Strängen rollen. Backblech mit Backpapier belegen und Striezel auf dem Blech flechten.

Striezel mit Eiklar einpinseln, antrocknen lassen, nach 10 Minuten mit Dotter einpinseln, danach nochmals mit Eiklar und  Hagelzucker bestreuen. Striezel soll vor dem Backen insgesamt 30 Minuten rasten. Danach im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad Umluft ca  30 – 45 Minuten backen. Nadelprobe, auskühlen lassen  und genießen!

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Karfiolcurry

Schmeckt himmlisch gut , einfach in der Zubereitung.😎

Zutaten für 2:

kleiner Karfiol in Röschen teilen

2 Karotten in Scheiben schneiden

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

Ingwer, Chili

2 Tomaten

Kokosmilch

Saft einer Zitrone/ Limette

Kurkuma, Curry, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Öl, Petersillie

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen , kleinwürfelig schneiden und in Öl anbraten. Curry, Kreuzkümmel, Kurkuma  und Chili mitrösten.

Die  Karottenscheiben und  Karfiolröschen zugeben, mit Kokosmilch aufgießen und auf kleiner Flamme weichkochen.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

IMG_20181029_133959_716

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nationalfeiertag

Zu Mittag waren Günther und ich mit Rikki, bei unserem Lieblingsitaliener.😎 Die Casa Corado punktet mit ausgezeichneten Pizzas und einen tollen Blick auf die Donau und Linz. Danke Rikki,  für die lustigen Stunden 😘

Nach dem Mittagessen haben Günther und ich einen Verdauungsspaziergang zur geplanten neuen Donaubrücke unternommen.

20181026_153508

In meiner Jugend ging man am Nationalfeiertag wandern. Heute war es ein gemütlicher Spaziergang bei wunderbarem sonnigen Herbstwetter.

Lentos und Brucknerhaus

Das Salonschiff Fräulein Florentine lockte einige Spaziergänger, zur Rast an Deck.😎

Der Kinderspielplatz  und die Promenade waren   gut besucht.

In knapp drei Wochen wird der  Zirkus  Roncalli, in Linz seine  Zelte aufstellen. 😎

20181026_160759

Beim Rückweg wurden die Fahnen schon wieder eingerollt, kaum da, schon vorbei😎

20181026_163156

Mit dem Rad

Bei 14 Grad am Nachmittag,  ist es im Schatten beim Radeln trotz Windabweisender Jacken sehr frisch. 😎

20181022_150519

Ich habe  mit dem Rad von April bis jetzt 2783 Kilometer zurückgelegt, die Differenz auf Günthers geradelt Kilometer sind meinem Reha Aufenthalt im Mai geschuldet. 😎

20181022_215647

 

Falls es nach dem  angekündigtem Sturm, nochmals stabiles Herbstwetter geben sollte, warte ich gerne mit dem einwintern meines Rades.😎

20181022_142057

An der Kraftwerksmauer in Asten/Abwinden sieht man den niedrig Wasserstand der Donau. Die Trockenheit und ihre Folgen  sind  gut sichtbar.

 

Mohnschnitte mit Zitronenglasur

Mohnliebhaber kann ich den Waldviertler Graumohn  empfehlen. Die Schnitte duftet wunderbar und schmeckt köstlich. 😁

Der  Mohn sollte nach dem Reiben/ quetschen eingefroren werden. Da er in Kombination mit Luft ranzig wird.😎

Zutaten:

200 g Mohn

200 ml Milch

200 g  Butter (weich)

3 Eier

200 g Zucker

200 g Mehl

1/2 Backpulver, Msp Zimt, Prise Salz, Schuss Rum

Weichsel oder Ribiselmarmelade

Glasur:

200 g Staubzucker , Saft einer Zitrone, 2 EL Schlagobers

Zubereitung:

Milch mit Prise Salz und  Mohn drei Minuten kochen. Danach die Mohnmasse auskühlen lassen.

20181020_150612

Backrohr auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Eiklar zu Schnee schlagen. Butter mit Zucker und Dotter schaumig rühren, Mohnmasse unterziehen. Mehl mit Backpulver und Schnee unterziehen. Zimt und Schuss Rum zufügen.

Backblech mit Backpapier auslegen. Masse darauf verteilen. Im Backrohr 20 Minuten backen. Nadelprobe, herausnehmen und abkühlen lassen.

Mohnschnitte in der Mitte durchschneiden, mit Marmelade bestreichen und  die zweite Hälfte drauflegen.

Für die Glasur Staubzucker mit Schlagobers und Zitronensaft glatt rühren. Mohnschnitte mit Zitronenglasur bestreichen.

20181021_141944

Viel Spaß beim Nachbacken!

Zucchini mit Pasta

Einfach in der Zubereitung , geschmacklich ein Traum. Die Mischung aus Frischkäse und Schlagobers mit den pürierten Zucchinis verleiht der Soße die Cremigkeit.😁

Natürlich könnte man auch Soja Cuisin / Kochcreme nehmen😊

Falls man keine Suppe zum Dünsten der Zucchini hat, kann man  einen  Suppenwürfel nehmen.😎

Ob  man lieber Spaghetti oder Spiralen nimmt,  bleibt jedem selbst überlassen.😁

Zutaten:

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

3 Zucchini

1/4 l Suppe

150 ml Schlagobers

20 dag Frischkäse

Spaghetti

Parmesan, Salz, Peffer, Chili, Öl

Zubereitung:

Zucchini waschen, in der Mitte durchschneiden, Fruchtfleisch entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfelig schneiden.

Zwiebel mit Knoblauch in wenig Öl bräunen, geschnittene Zucchinis mitbraten. Mit Suppe aufgießen und Zucchini weich dünsten. Zucchini  mit dem Pürrierstab aufmixen.  Schlagobers und Frischkäse unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Pasta laut Anweisung zubereiten. Pasta mit Zucchinisoße vermischen und mit  Parmesan bestreuen.

IMG_20181018_133026_776

Viel Spaß beim Nachkochen!