Martinimarkt

Der Martinimarkt in Steinerkirchen ist einer der traditionellsten und größten Kunsthandwerksmärkte in Österreich. Der alte obere Dorfplatz mit der über 100 Jahre alten Schule sowie der Innenhof des Benediktinerklosters verleihen dem Markt einen besonderen Flair. Der Eintritt beträgt pro Person 3,50 €, jeder Besucher erhielt  1kg Weizenmehl von der Haberfellner Mühle (solange der Vorrat reicht) und konnte den kostenlosen Shutteldienst vom Parkplatz zum Marktgelände nutzen. 130 Aussteller bieten ihre Produkte feil.

Im Rahmenprogramm gab es Musik und lebendiges Handwerk z.B. Klöppeln, Sticken, Schmiedevorführungen, Messermacher, Handsticken, Besen- und Korbbinden, Schuhherstellung. Fürs leibliche Wohl gab es selbstgemachten Punsch, Raclette Brote,  Maroni, Bosna, Leberkäsesemmerl, Kaffee und Kuchen von den Landfrauen und den Benediktinerinnen. Besonders gut gefallen hat mir das Umweltprojekt der Goldhaubengemeinschaft Wels -Land. Unter dem Motto „Jede Tasche braucht ein Sackerl“ konnte man gegen eine freiwillige Spende ein Stoffsackerl für seine Handtasche erwerben. Frau kann nie genug Stoffsackerl besitzen. 😁 Unsere Einkäufe waren Wildschweinwürste, Käse und Dinkelbrot, köstlich. 😁

20191110_153132

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s