Spinatnockerl

Heuer gibt es dank des Regen’s genug frischen Spinat.  Besonders gerne koche ich  Spinatnockerl mit einer  pikant – salzigen  Sauce. Die Spinatnockerl schmecken an regnerischen Tagen besonders gut und trösten über die neuerlichen Regentage der Schkechtwetterfront.😎

Zutaten für Nockerl:

250 g Topfen

200 g  frischen Spinat

300 – 400 g Dinkelmehl

1 Ei

Salz, Pfeffer, Muskat

Zutaten Sauce:

400 ml Schlagobers

1 Glas Sardellenfilets

1 Glas Kaperln

8 – 10 Stück in ÖL eingelegte getrockneter Tomaten

1 Zwiebel

3 – 4 Knoblauchzehen

50 – 100 g  frische Spinatblätter

Weißwein zum Ablöschen

Salz, Pfeffer, Butter

Zubereitung:

Den frischen Spinat waschen und in den Cutter geben. Den Spinat mit dem Topfen fein cuttern. Die Spinattopfenmasse in ein Schüssel geben, mit dem Ei und Mehl zum Nockerlteig verrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und für 10 Minuten rasten lassen. In einem großen Topf  gesalzenes Wasser zustellen und zum Kochen bringen. Mit einem Kaffeelöffel Nockerl aus der Nockerlnasse abstechen und im siedenden Wasser  10 – 15 Minuten ziehen lassen.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen, kleinwürfelig schneiden.  Sardellenfilets  und eingelegteTomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden, Kaperln abgießen und abtropfen lassen.

Zwiebel mit Knoblauch in Butter anschwitzen, Sardellenfilets,  Tomaten und Kaperl zugeben mit Weißwein ablöschen und Schlagobers aufgießen.  Einkochen mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Nockerl und die Spinatblätter gemeinsam in der Soße schwenken und anrichten. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und genießen. 😁

20200711_130140

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s