Birnen – Mohntorte

Das Rezept stammt von Eveline Wild. Für eine 26 cm Tortenform die doppelte Menge nehmen. Köstlich und ein Muss für Mohnliebhaber.

Zutaten für eine Torte von 16 cm Durchmesser:

Mürbteig:

25 g Staubzucker

50 g Butter

1 Eidotter

75 g Mehl

Prise Salz

Vanillezucker

Abrieb von einer 1/2 Bio Zitrone

Mohnmasse:

70 g zimmerwarme weiche Butter

20 g Staubzucker

1 Pkg Vanillezucker

Abrieb 1 Bio Zitrone und 1 Bio Orange

3 Eidotter

3 Eiklar

60 g Kristallzucker

1 Prise Salz

60 g geriebene Walnüsse

85 g gemahlener Mohn

15 g Dinkelmehl

Fruchtbelag:

70 g Marillenmarmelade erwärmt

ausgestochene Kugel von zwei Birnen

Saft einer Zitrone

1/8l Wasser + 1/8l Weißwein

1EL Zucker

Prise Zimt & Nelken

1Pkg Tortengelee

Zubereitung:

Für den Mürbteig rasch aus Staubzucker, Eidotter, Mehl, Butter, Vanillezucker und Abrieb der Zitrone einen Teig kneten. Die Teigkugel eine Stunde kühl rasten lassen. Auf Backpapier 3 – 4 mm dick ausrollen. Mit dem Tortenreifen ausstechen. Im Backrohr hellgelb bei 160 Grad Umluft anbacken. Es sollte fast keine Farbe entstehen. Auskühlen lassen.

Für die Mohnmasse zuerst die Eiklar mit dem Kristallzucker und einer Prise Salz zu cremigen Schnee schlagen. Die weiche Butter , Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und den Dottern schaumig mixen. Abwechselnd den Schnee und die Mohn – Nuss- Mehl Masse unterheben. Die fertige Masse auf den vor gebackenen Mürbteig geben. Glattstreichen und im Backrohr bei 160 Grad Umluft 50 Minuten backen. Öfters kurz das Backrohr öffnen damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Die Torte völlig auskühlen lassen.

Die Birnen schälen und mit einem Parisienne Ausstecher Birnenkugeln ausstechen. Wasser, Wein, Zucker mit einer Prise Zimt und Nelken aufkochen. Im Sud die Birnenkugeln weichziehen lassen. Bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen.

Die Oberseite der Mohntorte mit der erwärmten Marillenmarmelade einstreichen und mit den Birnenkugeln dicht belegen. Mit dem Tortengelee bepinseln. Erkalten lassen und mit einem Klecks Schlagobers genießen.

Spaghetti mit Chiligarnelen

Manche mögen´s heiß, manche mögen es scharf. Wir mögen beides. Ein einfaches unkompliziertes Gericht. Den Schärfegrad kann man perfekt regulieren in dem man die Kerne der Chilis entfernt. 🙂

Zutaten für 2:

200 g Spaghetti (roh)

8 Knoblauchzehen

2 rote Chilischoten

100 ml Olivenöl

1 EL gehackter Rosmarinnadeln

200 g Garnelen

Meersalz

Zubereitung:

Den Knoblauch schälen und klein würfelig schneiden. Chilischoten waschen, halbieren , die Kerne entfernen und klein würfelig schneiden.

Spaghetti in reichlich Salzwasser laut Packungsanweisung bissfest kochen.

Die Garnelen in einer Pfanne beidseitig anbraten . Olivenöl erwärmen, Knoblauch, Chiliwürfel und gehackten Rosmarin leicht anbraten. Der Knoblauch sollte keine Farbe nehmen da er sonst bitter schmeckt. Die Spaghetti zugeben und bei Bedarf einen Schöpfer Nudelwasser zugeben. Garnelen unterziehen mit Meersalz abschmecken.

Anrichten und mit einem Salat genießen.

Birnen- Schokokuchen

Birnen in Kombination mit Schokolade sind Genuss pur. 🙂

Zutaten für eine 20 x 12 cm Kastenform:

30 dag Birnen

1 EL Honig

2 EL Zitronensaft

5 dag Schokolade

1 Vanillezucker

8 dag Butter

6 dag Staubzucker

2 Eier

12 dag Dinkelmehl

1 TL Backpulver

50 – 70 ml Schlagobers

1 EL Marillenmarmelade + 1EL Rum

Glasur: 50 g Schokolade, 100 ml Schlagobers

Zubereitung:

Birnen schälen und in Spalten schneiden, mit Honig und Zitronensaft vermischen. Für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Eiklar zu steifen Schnee schlagen. Danach die Butter mit dem Staubzucker und Vanillezucker cremig schlagen. Die Dotter und die geschmolzene lauwarme Schokolade unterziehen. Mehl mit Backpulver und Schlagobers einarbeiten. Den steifen Schnee unter die Masse ziehen.

Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und mit den marinierten Birnenspalten belegen. Bei 150 Grad zirka 40 Minuten backen. Stäbchenprobe.

Die heiße Kuchenoberfläche mit dem erhitzten Marillen – Rum Gemisch bepinseln. Den Birnen – Schokokuchen erkalten lassen. Das Schlagobers aufkochen, die Schokolade zugeben und auflösen. Die lauwarme Glasur über den Kuchen gießen, erkalten lassen und in Stücke schneiden. Kann muss aber nicht mit einem Tupfen Schlagobers genossen werden. 🙂

Karfiol – Zitronen Pasta

Zutaten für 1 Person:

1 kleiner Karfiol

1 unbehandelte Zitrone

2 Knoblauchzehen

1 rote Zwiebel

200 g gekochte kleine Bandnudeln

Butter, Salz, Pfeffer, Olivenöl, gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung:

Den Strunk vom Karfiol entfernen. Den Karfiol in kleine Röschen teilen, mit Salz , Olivenöl und Kreuzkümmel würzen. Die Karfiolröschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 200 Grad Umluft für zirka 30 Minuten rösten. Dazwischen den Knoblauch, die Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden.

In reichlich Butter die Knoblauch – Zwiebelwürfel andünsten, Zitronenschalen zugeben. Bandnudeln und gerösteten Karfiol unterziehen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken.

Anrichten mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen und einem Salat genießen.😁

Corona Ampel

Am Freitag wurde die österreichische Corona Ampel offiziell in Betrieb genommen. Statt ganz Österreich auf grün zusetzen wurden vier Städte auf gelb gesetzt ( Wien, Linz, Graz, Kufstein). Dies sorgte für massives Unverständnis und mediale Präsenz der betroffenen Bürgermeister und Landeshauptleuten .😎 Die Corona Ampel entwickelt sich zur unendlichen Geschichte/ Sturm im Wasserglas , da die gesetzlichen Rahmenbedingen erst am 11. September im Parlament behandelt und vielleicht beschlossen werden. 😁

Zucchini Spaghetti

Köstlich, unkompliziert in der Zubereitung. Ein Spiralschneider wäre von Vorteil.😎

Zutaten für 2 :

200 g Spaghetti

500 g Zucchini

2 Knoblauchzehen

1 große rote Zwiebel

1 – 2 Chilis

Butter, Salz, Pfeffer, Oregano Parmesan

Zubereitung:

Zucchini waschen, in Spiralen schneiden. Zwiebel, Knoblauch schälen und mit den Chilis kleinwürfelig schneiden. Spaghetti laut Packungsanweisung zubereiten. Zucchini in einer heißen Pfanne ohne Fett scharf anbraten. Wenn die gesamte Flüssigkeit der Zucchinis verdampft ist, etwas Butter zugeben und die Zwiebelwürfel mit braten. Nach und nach die Knoblauchwürfel und die Chiliwürfel zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken , die heißen gekochten Spaghetti unterziehen. Mit etwas frisch geriebenen Parmesan und einem knackigen Salat genießen.😁