Lockdown 3 / Tag 1

Mit dem Stephanietag beginnt der 3. Lockdown in Österreich nach 14 Tagen soft Lockdown und der speziellen Weihnachtsregelung sind wir vom Licht am Ende des Tunnels weit entfernt. Da nützt auch die Schönrederei des Bundeskanzler nichts.

Die Regelungen für den Lockdown sind zu Hause bleiben, zu Hause bleiben außer Mann/Frau/Kind möchten Schifahren oder Eislaufen, dann darf Mann/Frau/Kind auf den Lockdown pfeifen. 😉 Wenn´s ums Schifahren und den Wintersport geht ziehen Politiker wie der Vorsitzende der Landeshauptleute, aber auch die zuständige Tourismusministerin Köstinger Vergleiche die Hochkomplex sind und für den Laien nicht immer Nachvollziehbar. „Der Virus lauert hinterm Busch“ deswegen durften im März und auch jetzt die Zoos nicht öffnen, “ U Bahn fahren ist viel gefährlicher, als eine Fahrt mit der Seilbahn“ man verzeihe mir, der Vorsitzende der Landeshauptleute hat von Wien keine Ahnung. Was sich zeigt ist, dass die ausgearbeiteten Konzepte der Seilbahnen und Liftbetreiber nicht überall funktionieren. Das Coronakuscheln am Semmering und Vorarlberg vorprogrammiert war. Das die Schifahrer weite Anreisen in kauf nehmen um Schifahren zu können, ob dass der Sinn eines Lockdowns ist, ist mehr als fraglich.

Die ersten Dosen des Impfstoffes von Pfizer sind in Österreich angekommen. Am Sonntag wird im Beisein des Bundeskanzlers Kurz und Gesundheitsminister Anschober und der heimischen Presse, der/die erste Person in Österreich geimpft.

Den Hl. Abend verbrachten wir zu Zweit mit einem Online Familientreffen . 🎄🎁🎄🎁🎄

Weihnachten zu Hause ist ungewohnt, trotzdem sehr schön und hat den Vorteil kein Hüftgold anzulegen.😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s