Fischsuppe

Für meine französisch angehauchte Fischsuppe bevorzuge ich regionale Fische ( Bachsaibling, Waller, Lachsforelle, Karpfen). Ich nehme Garnelen ohne Schale, die Schärfe in der Sauce ist abhängig von der Anzahl der Chilikernen. 🙂 Frisches Baguette mit oder ohne Knoblauch passt perfekt dazu. 🙂

Zutaten für 4 Personen:

600 g verschiedene Fischfilets

200 g Garnelen

600 ml Fischfond

125 ml Weißwein

3 Stk. Knoblauchzehen

1 roter Zwiebel

1 gelber Zwiebel

1 Fenchelknolle

2 Karotten

1 gelbe Karotte

1 Lauch

1 Pkg gestückelte Tomaten

Thymian, Lorbeerblatt, Safranfäden

Salz, Pfeffer, Öl, Safran

Sauce:

2 Chili

2 EL Fischfond

Pfeffer

Salz

Safran

1EL Tomatenmark

100 ml Öl

1 Eigelb

2 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Zwiebel, Lauch, Karotten, Fenchelknolle und Knoblauch schälen und klein würfelig schneiden.

Fischfilets und Garnelen waschen. Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauch in Öl anschwitzen, das restliche Gemüse zugeben und weichdünsten. Mit Weißwein ablöschen, gewürfelte Tomaten und Gewürze zugeben. Mit Fischfond aufgießen. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Für die Sauce die Chilis entkernen und kleinschneiden. Knoblauch reiben und mit dem Tomatenmark, Eigelb, Salz, Pfeffer und Safran in einer Schüssel verrühren. Unter ständigem rühren Öl und Fischfond langsam hineinfließen lassen, weiter rühren bis die Sauce cremig ist.

Die Sauce in die heiße Fischsuppe einrühren. Die Fischfiletstücke mit den Garnelen hinein legen und auf. kleiner Flamme ziehen lassen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer und heiß in tiefen Tellern anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s