Graumohnkuchen mit Marillen

Zutaten:

250 g weiche Butter

150 g Zucker

4 Eier

150 g Graumohn

100 g Dinkelmehl

1Pkg Backpulver

Prise Salz und Mark einer Vanilleschote

1/8 l Milch

10 – 15 Marillen je nach Größe der Marillen

1 – 2 EL Marillenmarmelade zum Nappieren

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker, der Prise Salz und Vanillemark in der Küchenmaschine schaumig rühren.

Die Eier einzeln einarbeiten, Mehl – Backpulver sieben. Die Mischung abwechselnd mit dem Graumohn und der Milch unterziehen.

Backform mit Backpapier auslegen, den Teig darauf verteilen und mit Marillenhälften belegen. Bei 150 Grad Umluft zwischen 45 – 60 Minuten backen.

Den heißen Marillenkuchen mit Marillenmarmelade nappieren.

Auskühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s