Kleinkunst im Posthof

Durch die Öffnungsschritte /Lockerungen vom 19. 5. 2021 dürfen wir wieder ins Kabarett. Voraussetzung sind FFP 2 Maskenpflicht und die „drei G“ getestet, geimpft oder genesen. Im Moment gilt noch maximal die Hälfte der Zuschauer darf an Veranstaltungen teilnehmen. Jeder Zuschauer und jede Eintrittskarte wird registriert, außer die Technik mag nicht dann wird analog registriert . Im Moment gibt es keine Pause während der Vorstellung dadurch auch keine Gastronomie.

Günther und ich haben Anfang April unsere zweite Impfung erhalten. Wir dürfen mit unserem E – Impfpass und FFP2 Masken an Kulturveranstaltungen teilnehmen. 😁

Christoph Fritz (Stand up Comedian) mit seinem ersten Programm „Das jüngste Gesicht“ .

In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt.

Wunderbar lakonisch , scheinbar naiv und doch voll hinterfotzigem Witz führt Christoph Fritz durch sein Programm.😁

Gestern waren Günther und ich bei den Comedy Hirten im Central. Die Comedy Hirten kennen und schätzen wir aus dem Ö3 Wecker und von ihren Live Auftritten.

20200123_194339

Vor ihren Parodien sind weder D. Trump, S.Kurz, HC Strache, P. Rendi-Wagner noch A. Gabalier, A. Schwarzenegger, R. Mey, R. Fendrich sicher. Edith Klinger, Peter Alexander und Karel Gott meldeten sich mit Kurzbotschaften aus dem Jenseits.

20200123_223019

Ein wirklich lustiger und unterhaltsamer Abend im Herzen Linz.

 

Krimikomödie

Knives Out – Mord ist Familiensache mit Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis ,Don Johnson…. jeder Star ist verdächtig. Die Leiche kommt nicht zum Dessert, sondern schon zum Frühstück. Nicht nur die Polizei findet sich auf dem Anwesen ein,  sondern auch Privatdetektiv Beniot Blane (Daniel Craig) der die exzentrische Familie befragt. Die Krankenschwester scheint der Schlüssel zur Wahrheit zu sein. Jedoch mangelt es in der Thrombey Familie nicht aan Verdächtigen, die ein Auge auf das Geld des Patriachen geworfen haben.

Unterhaltsame zweieinhalb  Stunden,  wo bis zum Schluss nicht klar ist wer der Mörder ist.😁😎

20200113_175210.jpg

 

Kino

Heute waren Günther und ich im Kino. Wir schauten uns die Komödie “  Das perfekte Geheimnis“ an.

Sieben Freunde treffen sich zum Abendessen. Jeder soll sein Handy auf den Tisch legen.  Egal welche Nachricht reinkommt, jeder darf sie lesen und die Telefonate mithören.  Es zeigt, dass gute Freunde wenig voneinander wissen, ihre Mobiltelefone dafür umso mehr😁

 

Altes Theater

 

Florian Scheuba war gestern zu Gast im  wunderschön renovierten „Altes Theater“ in Steyr.

Florian Scheuba zog Bilanz über das, was ist. Gibt es zu “ alternativen Fakten“ eine Alternative? Spielt der Unterschied zwischen Meinung und Lüge noch eine Rolle? Welche Folgen hat das für einen Satiriker und sein Publikum? Können sie einander folgen, ohne etwas anklicken zu müssen ? Es war ein unterhaltsamer Abend für Folger, Verfolgte und Unfolgsame.😁

20191108_190415

Lange Nacht der Museen

Die „ORF Lange Nacht der Museen“ feierte am Samstag ihr 20 Jahr Jubiläum. Mit einem Ticket konnte man ab 18 Uhr Museen, Galerien und Kultureinrichtungen in Oberösterreich besuchen.

Günther und ich waren heuer im Zahnmuseum das mit elf Behandlungsplätzen nach historischer Entstehung ab 1720 bis 1983 aufwartete.

Danach ging es ins OÖ Literaturmuseum im Stifterhaus. Die Führung durch die Ausstellung “ Unsere Stadt ist noch niemals beschrieben worden. Linz Texte“ stellt Linz als Schauplatz in der Literatur  vor. Die Donau, das Industriegebiet, Internate, Urfahraner Markt, Kaffeehäuser, Altstadt und Randbezirke werden zu zentralen Orten in literarischen Texten von Richard Billinger, Franz Tumler, Franz Kain, Marlen Haushofer, Franz Rieger, Hermann Friedl, Eugenia Kain…….

Als “ Zuagroaste“ habe ich bei dieser wirklich lehrreichen und Informativen Führung mein Wissen über die Geschichte OÖ und Linz vor, während und nach dem 2. Weltkrieg erweitert.

Das Lentos  lockte mit  der Ausstellung “ Wolfgang Gurlitt, Zauberprinz“ es werden Werke von 120 Künstlern Schiele – Disney gezeigt.  Für die Ausstellung benötigt man Ruhe und Muse.

20191005_201930.jpg

Nach einer kurzen Stärkung beim  Leberkäse Peppi, waren Günther und ich mit dem Bus gegen 22 Uhr in den voestalpine Stahlwelten. Die voestalpine Stahlwelten gewähren ihren Besuchern Einblicke in die Erzeugung, Entwicklung, Techniken und Innovationen der Stahlverarbeitung .

20191005_221738.jpg

Die angebotene Werksführungen, Dauer eine Stunde um 5€/Person  haben Günther und ich gerne mitgemacht.

Bei der Werkstour darf man mit dem Betriebsautobus in Begleitung einer Führerin auf das Betriebsgelände. Wir durften nach der Überwindung von 88 Stufen, im Hochofen 1, den Schmelzern beim Tausch einer Luftdüse für den Hochofen zuschauen, sahen wie Schlacke in die Schlackebecken entleert wurde . Es hat Ähnlichkeit mit Magma, dass bei einem Vulkanausbruch herabläuft. Glühende Pramen die abkühlten, gewalzte Bleche die auf ihre Weiterverarbeitung warteten. Eine nächtliche Werkstour ist wirklich toll und empfehlenswert. Es gilt am gesamten Betriebsgelände ein  Fotografier und Filmverbot.

Die lange Nacht der Museen endete für uns gegen 0.30 am Hauptplatz in Linz . Wir freuen uns auf nächstes Jahr und eine neue lange Nacht der Museen .😁

20191005_221726

StadtLesen

Bis Sonntag den 8. September 2019 ist  “ StadtLesen“ auf dem Linzer Domplatz zu Gast. Die Aktion StadtLesen soll einen niederschwelligen Zugang zum Lesen ermöglichen. StadtLesen findet seit elf Jahren europaweit statt und lädt die Besucher zum Verweilen ein, aus drei Büchertürmen kann bis zum Einbruch der Dunkelheit  geblättert, geschmökert und gelesen werden.😎

 

OÖ Kultursommer

im Rosengarten mit einem tollen Blick auf Linz.

Was wäre Wenn…. Caro und Gudrun sich nie getroffen hätten?

Was wäre Wenn …… Caro beim Musical geblieben und Gudrun Kunsttischlerin geworden wäre?

Diese und viele andere spannend utopisch und irrwitzigen Fragen haben Caro und Gudrun gestern im Rosengarten musikalisch  frech pontiert beantwortet. Die Kernölamazonen Caroline Athanasiadis & Gudrun Nikodem – Eichenhardt in Bestform. 😎