Mit dem Rad

Bei angenehmen 21 Grad sind Günther und ich am Nachmittag eine Runde geradelt.

Ich liebe den goldenen Herbst😎

IMG_20181012_162318_299

Advertisements

Qi Gong – Tai Chi

Qi Gong – Tai Chi lang, lang ist es her.😎

Ab jetzt, besuche ich jeden Mittwoch die Qi Gong – Tai Chi Stunde im Wissensturm.  Mein Geist mag immer schneller sein, als mein Körper kann. 😁

Der Übungsraum befindet sich im 14ten Stock und bietet einen fulminanten Ausblick auf Linz.

Die Gruppe  besteht aus 10 Teilnehmern,  buntgemischt. Eine Einheit dauert 90 Minuten und die Zeit vergeht wie im Flug.

Das Ziel ist die Übungen langsam, fließend durchzuführen.

Die 90  Minuten sind nicht zu unterschätzen, nach dem Mittagessen hat mein Körper ein Nickerchen benötigt.😎

 

Unterwegs

Vergangenes Wochenende waren Günther und ich unter Tags mit dem Rad unterwegs. Wir haben uns die Baufortschritte bei der VÖST Brücke angeschaut.

Am Pleschinger See sind die Badenden und Sonnenanbeter  verschwunden. Spielplatzbesuchern und Spielenden haben den Pleschinger See entdeckt.

 

Am Samstagabend ging’s zum Feuerwehrfest nach Wolfsbach in Niederösterreich.  Die Wolfsbacher und ihre Gäste demonstrierten sehr anschaulich, daß der Nichtraucherschutz, nach dem zweiten Krügerl an die Wand gefahren wird. 😎

Am Sonntag waren Niko und Bettina zum Essen bei uns. Es gab Rostbeef, Erdäpfel und Speckfisolen, zum Dessert einen warmen Schokokuchen mit flüssigem Kern .😊

Es gibt nur Bilder von den Vorbereitungen, beim Anrichten habe ich aufs fotografieren vergessen .😁

20181008_160642

Danke Bettina & Niko für die Blumen, Sekt und  Guzis😍

Seit Montag ist Günther mit den Vorbereitungen fürs Grand Master am Wochenende beschäftigt . Einkaufen, Billiardtische vorbereiten, Kugeln putzen,  Namenschilder, Protokolle schreiben. …….

Da hat der arme Mann bei dem schönen Wetter, ein Indoorprogramm als Turnierveranstalter ausgefaßt.😁

Zur Entspannung  waren wir heute Nachmittag mit dem Rad unterwegs. Zum Teil hat sich der Nebel aufgelöst, Stellenweise ist es leicht dunstig geblieben.

 

 

Kürbislasange mit Brie

Klang super und hat am Bild wunderbar ausgeschaut. Geschmacklich überzeugte  die Kürbislasange. Die oberste Schicht wirft Wellen .😁

Wer keine Dille mag, kann diese durch Petersillie  ersetzen.😎

 

Zutaten:

12 Lasangeblätter

1kg Kürbisfleisch

1 Zwiebel

Knoblauch

150 ml Weißwein

200 ml Schlagobers

Petersillie/ Dille

250g Brie

Salz, Pfeffer, Muskat

Öl, Butter

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kürbisfleisch würfelig schneiden.

Zwiebel mit Knoblauch in wenig Öl anschwitzen, Kürbisfleisch zugeben und mit Weißwein ablöschen. Weißwein einkochen lassen, danach mit Schlagobers aufgießen.  Auf kleiner Flamme köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und ausreichend Dille/Petersilie unterheben.

In eine rechteckige Form ( 20 x 30 cm) abwechselnd Lasangeblätter und Kürbisgemüse Schichten. Mit Lasangeblätter abschließen und mit In Scheiben geschnittenen Brie belegen.

Bei 180 Grad Umluft für ca. 30 Minuten ins Backrohr bis die Lasagne gebräunt ist.

20181002_120414

Herausnehmen in Stücke schneiden und  mit grünem Salat essen.

IMG_20181002_122952_331

Viel Spaß beim Nachkochen!

Urfahraner Markt

Wer war noch nicht, wer hat noch nicht, lautet der Spruch für den Urfahraner Markt.

Riesenrad, Autodrom, Geisterbahn, höher, schneller, lauter, süß,salzig, Zuckerwatte , Mais mit Butter, Bosner, Bratwürstel mit Sauerkraut und Brot…….. alles blinkt und glitzert,  ein richtiger Jahrmarkt der Groß und Klein glücklich macht.😎

Linsen – Feigensalat

Belugalinsen behalten beim Kochen ihre Form.  Das Kochwasser verfärbt sich schwarz. Feigen eignen sich für viele Gerichte, gerade im Herbst entfalten sie ihre süße und harmonieren perfekt mit den Linsen.  Ich persönlich schätze, die Kombination von Gemüse mit Frucht.😎

Zutaten für 2 Personen:

1 Tasse Belugalinsen

2 Stangensellerie

2 Tomaten

Je einen gelben und roten Paprika

3 reife Feigen

1 kleine Zwiebel

Marinade:

1/8l Orangensaft

1 KL Estragonsenf

Balsamico Essig weiß

Salz, Pfeffer, Petersillie

Zubereitung:

Belugalinsen in reichlich Wasser 20 Minuten kochen. Nach dem Abgießen mit kaltem Wasser abschrecken.

Stangensellerie, Paprika, Zwiebel und Tomaten kleinwürfelig schneiden.

 

Linsen und Gemüse in eine Schüssel geben, mit der Marinade vermischen, ausreichen salzen und pfeffern. Marinade 30 Minuten einziehen lassen, danach nochmals abschmecken. Mit den geviertelten Feigenstücken garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen!