Spaziergang

Am Weg zum Gi Gong, hatte es in der Früh -4 Grad mit Sonnenschein.

Der Ausblick auf Linz und ins Mühlviertel, aus dem 14. Stock im Wissensturm begeistert mich Woche für Woche.

Am Nachmittag kletterten die Temperaturen auf +3 Grad. Bei unserer Runde durch den Wasserwald, treffen  Günther und ich, wieder vermehrt  Spaziergänger und Radfahrer.😎

Die  Schneeglöckchen sind durch eine Holzwand geschützt und gedeihen prächtig.

 

Werbeanzeigen

Spaziergang

Am Vormittag waren Günther und ich in der Stadt. Bei der  Fußpflege, einkaufen, vierteljährliches Brillen Service damit ich genug sehe.😎 Das Wetter war wie im April, Sonnenschein in Kombination mit Schneeschauer. 😁 Gegen Mittag beruhigte sich die Wetterlage.  Die Vögel zwitscherten, die Sonne schien und der Frühling klopfte an.  Es war einfach wunderbar an der frischen Luft.😎

Mohn-Nuss Gugelhupf

Für Mohn – Nuss Junkies ein Genuss, saftig, einfach in der Zubereitung.😎

Zutaten:

250 g Butter

6 Dotter

70g Staubzucker

1 Vanillezucker

Prise Salz

6 Eiklar

70 g Kristallzucker

300g gequetschten Graumohn

100g geriebene  Walnüsse

Zitronenschale

Butter und Semmelbröse für die Gugelhupfform

Zubereitung:

Butter mit Staubzucker schaumig rühren. Dotter, Vanillezucker, Zitronenschale, Prise Salz  zugeben und cremig rühren.

Eiklar schaumig rühren, Kristallzucker zugeben und steif schlagen.

Mohn und Nüsse abwechselnd mit Schnee unter den Abtrieb ziehen.

Masse in eine gebutterte und mit Semmelbrösel bestreuten Gugelhupf Form füllen. Im vorgeheiztem Backrohr bei 160 Grad ca.55 Minuten bei Umluft backen.

Herausnehmen, auskühlen und stürzen, mit Staubzucker bestreuen.😊

img_20190125_181714_414

Viel Spaß beim Nachbacken!

img_20190125_181714_415

Spaziergang

In der Früh hatte es  -6 Grad, unter Tags wurde es eine Spur wärmer. Günther und ich schauen leicht erfroren aus.😁

20190121_161925

Die Holzarbeiter waren mit einem Harvester im Wasserwald unterwegs.

Innerhalb von Minuten wird ein Baum umgesägt, von den Ästen befreit und in handliche Stücke geschnitten. Faszinierend mit welcher Leichtigkeit dies geschieht.😎

Die von Moos und Schwammerl befallenen Bäume, stört die Kälte nicht.

 

Durch die Kälte frieren kleine Lacken zu und es entstehen Bilder mit gebrochenem/geborstenem Eis.😎

20190121_160122

Rotkrautstrudel

Im Winter ein tolles Gericht, farbenfroh, knusprig, saftig, gschmackig, einfach in der Zubereitung .  Im Notfall kann man fertige  Strudelblätter nehmen. Bei Bedarf kann der Speck durch Äpfel ersetzt werden. 😎

Als erster den Srudelteig zubereiten, danach die Fülle. Der Strudelteig muss zumindest 30 Minuten bei Zimmertemperatur rasten und sollte hauchdünn ausgezogen werden. 😎

Zutaten:

Strudelteig:

260 g glattes Mehl

1 EL Essig

2 EL Öl

Prise Salz

125 ml lauwarmes Wasser

Fülle:

 

1 kleines Rotkraut

3 Zwiebel

5 Knoblauchzehen

150 g Speck

1EL Zucker

2 Eier

250 g Sauerrahm

Salz, Pfeffer, Kümmel, Öl, Essig

Zubereitung:

Strudelteig:

Alle Zutaten für den Strudelteig händisch oder mit der Küchenmaschine zu einem samtigen Teig verarbeiten. Teigkugel mit Öl bepinseln und in einer angewärmten Schüssel rasten lassen.

img-20190119-wa0000

Fülle:

Zwiebel und Knoblauch schälen, würfelig schneiden. Rotkraut fein schneiden/hobeln. Speck würfelig schneiden.

20190119_113122

Zwiebel mit Knoblauch und Speck anschwitzen. Zucker beigeben und karamelisieren. Mit einem Schuß Essig ablöschen. Kraut und Kümmel zugeben. Mit  Salz und Pfeffer abschmecken und weichdünsten. Masse abkühlen lassen.

Strudelteig auf leicht bemehltem Tuch ausrollen und ausziehen. Man sollte die Zeitung lesen können.😁

Mit geschmolzener Butter bestreichen Rotkraut darauf verteilen. Rahm mit Eiern verrühren und über Rotkraut gießen .

Strudel einrollen mit flüssiger Butter bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Bei 200 Grad Umluft ca. 30 -40 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

Tag des Schneemanns

Passend zum Wetter gibt es  heute den “ Tag des Schneemanns“.

20190118_113410.jpg

In der Früh hat Frau Holle ihre Polster kurz ausgeschüttelt. Die Schneemenge hat  für einen Schneemann nicht gereicht.😁

Am langen Zaun lassen sich die Schneeglöckchen von den Wetterkapriolen nicht beeinflussen. Jeden Tag werden die Schneeglöckchen größer und dichter.😎

20190118_110112

Der Blick ins Mühlviertel war am Vormittag durch die Wolken nicht möglich.  Es war herrlich an der frischen Luft zu sein.😊