Kürbisorzo mit Parmesankohlsprossen

Teigreis finde ich persönlich viel besser als normalen Reis. 🙂

Zutaten für 2:

300 g Kürbis

300 ml Suppe

2 rote Zwiebel

160 g Orzo (Teigreis)

70 ml Schlagobers

1 EL Butter

150 g Parmesan gerieben

20 g Pankomehl

5 Knoblauchzehen

1 EL Paprikapulver

250 g Kohlsprossen

Thymian, Chiliflocken, Pfeffer, Salz, Öl

Zubereitung:

Zwiebel, Kürbis und Knoblauch schälen und klein würfelig schneiden. Butter in einem Topf zerlassen Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Kürbis und Orzo zugeben und kurz mit dem Paprikapulver anrösten, mit Suppe und Schlagobers aufgießen, Thymian und Chiliflocken zugeben. Auf kleiner Flamme einköcheln lassen bis der Orzo (Teigreis) weich ist. Parmesan einrühren und mit Salz und Chiliflocken abschmecken.

Kohlsprossen putzen, je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Kohlsprossen mit Pankomehl, 50 g Parmesan, gepressten Knoblauch, Salz, Pfeffer und 2 EL Öl vermischen. Kohlsprossen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 200 Grad ungefähr 20 Minuten rösten.

Kürbisorzo mit den Parmesankohlsprossen anrichten 🙂

Lockdown 4 / 25

Um Mitternacht endet in Oberösterreich der Lockdown. 😎

Zum Mittagessen gab es Champignon mit Mangold und Petersillierdäpfel. Ein einfaches, köstliches Gericht.😁

Zutaten:

200 g Mangold

2 rote Zwiebel

3 Knoblauchzehen

500 g Champignon

500 g Erdäpfel

Petersillie

Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Erdäpfel in reichlich Wasser mit einer Prise Salz weichkochen. Mangold waschen, trocken tupfen und feinnudelig schneiden. Champignon putzen und vierteln. Zwiebel und Knoblauch schälen, den Zwiebel in feine Streifen schneiden. Petersillie waschen und fein hacken, die gekochten Erdäpfel schälen. Champignon in einer Pfanne ohne Fett anbraten, Butter und Zwiebel zugeben, zum Schluss den Mangold unter die Champignons mischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch gepressten Knoblauch abschmecken. Dazwischen in einer zweiten Pfanne die Erdäpfel mit Butter erhitzen, salzen und zum Schluss die Erdäpfel mit der Petersillie vermischen.

Lockdown 4 /24

Gemüse -Thunfisch Strudel mit Feta

Zutaten:

1 kleine Packung TK Mischgemüse

1 Dose/ Glas Thunfisch im eigenen Saft

1 Pkg. Feta

1 Pkg. Blätterteig

300 ml Tomaten feine Stückchen von Pomito

Oregano, Basilikum, Thymian, Pfeffer,

Zubereitung:

In einer großen Schüssel den abgetropften Thunfisch, Gemüse, den kleingeschnittenen Feta mit den Tomatenstückchen und den Gewürzen vermischen. Blätterteig ausrollen und die Fülle in der Mitte verteilen. Die Seiten überlappend darüber legen. Mit Eigelb bepinseln und bei 180 Grad Umluft ungefähr 30 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen kurz rasten lassen, in Stücke schneiden und mit einem Sauerrahmdip anrichten.