Topfen – Couscous Nockerl mit Brokkoli

Zutaten für Nockerl:

250 g Topfen

50 g Couscous

25 g Brösel

1 Ei

30 g ÖL

2 geriebene Knoblauchzehen

Pfeffer

1 Tl Salz

4 El ÖL zum Herausbraten

Zutaten Beilagen:

2 Brokkoli

150 ml Suppe

1/8 l Sauerrahm

1 Creme Fraiche

1/8l Joghurt

2 Handvoll gehackte Kräuter ( Dille, Schnittlauch, Oregano)

Salz, Zitronensaft

Zubereitung:

Topfen, Couscous, Brösel, Öl, Knoblauch mit dem Ei glattrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse 15 Minuten rasten lassen.

Dazwischen Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Brokkoli in der Suppe knackig dünsten. Sauerrahm, Creme Fraiche mit Joghurt verrühren. Kräuter unterziehen, mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Die Nockerl abstechen, 10 Minuten im siedenden Salzwasser ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen und in ÖL knusprig braun anbraten. Anrichten und genießen 😊

Mit dem Rad

zur Westring Baustelle,

der Donaubus flitzt von Ottensheim nach Linz.

Zwischen den stillgelegten Gleisen entfaltet sich die Natur.

Am Rückweg haben wir die alte Bunkeranlage mit ihren Schützentürmen im Winterhafen entdeckt.

In der Linzer Schiffswerft wird ein Lastenkahn überholt.😁

Kirschkuchen

Der erste Spuckekuchen mit heimischen Kirschen ist super flaumig und schmeckt köstlich.😁

Zutaten für eine 20 x 30 cm Form (halbes Blech):

200 g Staubzucker

4 Eier

200 g Dinkelmehl

1/2 Pkg Backpulver

Mark einer Vanilleschote

100 ml ÖL

100 ml Mineralwasser

Prise Salz

500g Kirschen (gewaschen)

Zubereitung:

Zucker mit den Eiern in der Küchenmaschine cremig rühren. Öl langsam zugeben, Prise Salz und Vanillemark zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver abwechselnd mit dem Mineral in die Masse einarbeiten.

Form mit Backpapier auslegen und die Masse hineingießen, eng mit Kirschen belegen. Bei 150 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen auskühlen lassen, stürzen und mit Staubzucker bestäuben.

Himbeer – Schokoladekuchen

Die Kombination von Schokolade und frischen Himbeeren ist einfach köstlich. 😁

Zutaten Boden:

5 Eier

100 g Kristallzucker

50 g Mehl

40 g Maisstärke

40 g Kakao

Prise Salz

Zutaten Schokoladencreme:

190 g Milch

70 g Schlagobers

35 g Zucker

3 Dotter

Mark einer Vanilleschote

35 g Zucker

12 g Schokoladenpuddingpulver

100 g dunkle 72% Schokolade Drops

1Blatt Gelantine eingeweicht

500 g Himbeeren

Zubereitung:

Eier mit dem Kristallzucker in der Küchenmaschine cremig rühren. Mehl, Maisstärke und Kakao vermischen und mit einer Prise Salz, in die Eier – Zuckermasse einarbeiten. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegten Quicheform füllen und im Backrohr bei 170 Grad 20 Minuten backen. Stürzen und auskühlen lassen.

Für die Schokoladencreme Schlagobers, Milch, Zucker und das Mark einer Vanilleschote erhitzen. Dotter, Puddingpulver mit Zucker verrühren. Einen kleinen Teil der Vanille – Milch -Mischung zu den Dottern geben und gut verrühren. Zurück in den Topf leeren und aufkochen lassen. Die Masse in eine kalte Schüssel füllen. Die Schokolade Drops und die ausgedrückte Gelantine beigeben und gut durchrühren.

Die lauwarme Schokoladenmasse auf dem Tortenboden verteilen. Mit Himbeeren dicht belegen und kaltstellen.

Lesung im Wissensturm

Der neue Roman von Herbert Dutzler “ Die Welt war eine Murmel “ gewährt einen Blick in die Vergangenheit, in der nicht alles besser war, aber an das wir uns doch so gerne erinnern.

Siegfried ist zehn Jahre und nimmt dich mit auf eine Zeitreise in die sechziger Jahre. Unterhaltsam, witzig und jede Menge Erinnerungen an meine Kindheit ….😊

W

Penne Arrabiata mit Speck

Zutaten für 2:

200 g Penne

4 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

50 g Speck

2 – 5 Chilis (je nach gewünschter Schärfe)

500 ml gewürfelte Tomaten

Öl, Salz, Prise Zucker, Basilikum

Zubereitung:

Knoblauch, Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden. Speck und Chilis schneiden, den Speck anbraten Zwiebel, Knoblauch und Chilis dazugeben. Die gewürfelten Tomaten unterrühren, Prise Zucker zugeben. 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Penne laut Packungsanweisung zubereiten. Arrabiata mit Salz und Basilikum abschmecken. Penne mit der Soße vermischen, in tiefen Tellern anrichten und mit frischem Parmesan genießen.