Kürbislasagne

Am Liebsten mit Gurken und Tomatensalat. 😋

Zutaten:

1,20 kg Hokkaidokürbis

600 ml Tomatensauce

200 ml Suppe

3 rote Zwiebel

6 Knoblauchzehen

Rapsöl, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Basilikum, Muskat

1 1/2 Pkg geriebener Mozzarella

1 Pkg Lasagneblätter

Béchamelsauce:

30 g Butter

30 g Dinkelmehl

500 ml Milch

Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Zubereitung Béchamelsauce:

Butter zerlassen, Mehl einrühren und farblos anschwitzen. Mit einem teil der Milch angießen und mit dem Schneebesen glattrühren. Aufkochen lassen, Milch zugeben nochmals cremig aufkochen. Mit Muskatnuss, Pfeffer, Salz würzen. Lauwarm rühren.

Zubereitung Kürbissauce:

Hokkaido waschen, teilen und Kerne entfernen, grob raspeln. Zwiebel, Knoblauch schälen und würfelig schneiden. In wenig Öl braun anbraten. Kürbisraspel zugeben und mit rösten. Mit Tomatenmark und Suppe aufgießen. Würzen und auf kleiner Flamme einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

in der Auflaufform ca. (30 x 25 cm) am Boden ein wenig Béchamelsauce verteilen, mit Lasangeblätter belegen, darauf 1/3 der Kürbissauce verteilen. Ein bis zwei Löffel Béchamelsauce und Käse geben. Dann wieder Lasangeblätter, 1/3 Kürbissauce, Béchamelsauce und Käse verteilen. Als letzte Schicht Lasangeblätter, mit Béchamelsauce abschließen und großzügig mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen. Die Lasagne bei 200 Grad Umluft ca. 45 Minuten knusprig braun backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s